[AKTIONEN] Banner & Choreo der „Intergalactic Jesters“ des Dresdner SC 1898

jesters1

Liebe kennt keine Liga! Glotze aus – Sportclub an!

Dresdner SC 1898 – SC Borea Dresden. Das klingt nach Oberliga. Das klingt nach Stadtderby. Das klingt nach Emotionen. Es ist ein Stadtderby. Es sind Emotionen. Aber es ist eben nur noch Bezirksliga Ost, also siebtklassig. Wobei sich die Friedrichstädter darüber eher freuen, hat man doch erst am letzten Spieltag der Vorsaison den Klassenerhalt perfekt gemacht. Ein Jahr zuvor wurde der lang ersehnte Aufstieg aus der ‚Straßenbahnliga‘ geschafft. Es geht also wieder langsam bergauf an der Yenidze! Anders Borea Dresden, vormals und vielleicht vielen auch bekannter der FV Dresden-Nord: als Absteiger aus der Landesliga musste man sich komplett neu formieren. Neuer Trainer, neues Team, wenn möglich verstärkt durch A-Jugendliche, die in der Vorsaison den Aufstieg in die Junioren-Regionalliga schafften.

Wir ‚Intergalactic Jesters‘ fieberten natürlich besonders auf den Heimspielauftakt hin. Flutbedingt wurde lange nicht im altehrwürdigen Heinz-Steyer-Stadion gespielt, die Sommerpause war wieder einmal viel zu lang. Mobilisiert wurde ordentlich zum Spiel, in Eigenregie Plakate, Aufkleber und Flyer produziert und verteilt. Auch die über 70 verkauften Dauerkarten ließen uns trotz Schuleinführungsfeiern in der ganzen Stadt auf eine ordentliche Kulisse hoffen.

Am Ende kamen 292 ZuschauerInnen, darunter viele lang Vermisste, ein paar neue Gesichter und eine stattliche Anzahl an Hoppern sowie Presse. Sie sahen ein spannendes Spiel, aufopferungsvoll kämpfende Friedrichstädter auf dem Platz, wahnsinnig leidenschaftlich supportende Fans auf der Tribüne, die Stadion-Beflaggung lud zum Träumen von großen Spielen ein. Damit das auch in Zukunft wieder mehr Leute tun, wieder mehr Fans den Arsch hoch und vom Fernseher weg bekommen, wurde ein GASA-Transpi angefertigt, dass die Mannschaft zu Spielbeginn präsentierte.

Und für alle, die erst kurz nach Abpfiff kamen, wurden der Kampagne im Stadionheft 2 Seiten gewidmet. Auch das wird übrigens von Fans produziert und gestaltet. Wie so vieles bei uns – ohne Fans läuft nichts im Verein. Amateurfussball braucht Fans!

jesters2

jesters3

[ben (Intergalactic Jesters)]

  • email
  • Print
  • PDF
  • Add to favorites
  • RSS
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • LinkedIn
  • MySpace
  • Tumblr

1 Antwort auf „[AKTIONEN] Banner & Choreo der „Intergalactic Jesters“ des Dresdner SC 1898“


  1. 1 XxQuIcKsCoPeZxX 26. August 2013 um 18:33 Uhr

    Das Spiel war der absolute Wahnsinn! Die Stimmung war großartig, die Leistung des Dresdner Sportclubs ebenfalls. 291 Zuschauer – Für die Bezirksliga und den DSC eine gute Zahl.
    Freu‘ mich schon auf Bad Muskau! Die wir hoffentlich auch außeinander nehmen werden. (: Jetzt nur noch die Woche überstehen, und dann ist wieder Fußball angesagt.

    Nur der DSC! Liebe kennt keine Liga!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.