[VEREIN SUCHT FANS] 1. FC Bruchsal

fcbruchsal-athmo

Von der S-Bahn-Haltestelle bis zum Stadion sind es nur noch einige hundert Meter. Je näher man den Flutlichtmasten kommt, sind doch tatsächlich Menschen auf der Straße unterwegs. Erstaunlich aktuelle Musik weht aus den Lautsprechern vom Sportplatz herüber. Man träumt vom Duft von Grillgut und obwohl nur ein Traum, lässt einem dieser das Wasser im Mund zusammen laufen. Mehrmals hatte man den Weg unterbrochen, um einem Rentner auf dem Fahrrad auszuweichen, die Tennis- und die Hockeydamen mehr oder minder heimlich beim Training zu beobachten oder nochmal schnell an die Schwimmbadhecke zu pullern. Die Schlange an der Stadionkasse ist länger als erwartet, und das obwohl es nicht mehr lange bis zum Anpfiff ist. Der Sprecher gibt bereits die Aufstellung der Mannschaften durch. Auf dem Weg zu den Stehplätzen ist gerade noch genug Zeit ein Bier beim Stadionwirt mitzunehmen. Auf der einzigen und daher Haupttribüne sind sie dann alle wieder. Die Kumpels, der Nachbar mit den Kids und einen Block weiter die noch junge Supportersgruppe, die in diesem Moment eine ordentliche Klopapierwolke in die Luft befördern. Aus den Lautsprechern und zu wenigen Kehlen erklingt die Hymne. Der Anpfiff ertönt…

Plagiat! Hei, erwischt – die Einleitung wurde von einem GASA-Beitrag übernommen und in Details auf unseren Verein, den 1. FC Bruchsal 1899 übertragen. Okay, den ersten Absatz haben wir also mehr oder minder geklaut, aber trotz unseres, unter Fussballern verdächtigen, Geburtsjahres 1899 haben wir die Tradition nicht eingekauft. Der erste Bruchsaler Fussballverein wurde tatsächlich 1899 gegründet und nach unzähligen Fusionen blieb der 1. FC übrig. Also echte Tradition und dann auch noch mäzenenfrei. Aber obwohl die Stadt Bruchsal ein Dutzend mal so viel Einwohner wie der benachbarte Bundesligist aus dem Kraichgau hat, haben es die Vereine unserer Stadt und unseres Fussballkreises bisher erfolgreich vermieden, in die Fünftklassigkeit aufzusteigen. Bis 2013. Denn dann kam der 1. FC …

2013 wurde also der größte Erfolg der Vereinsgeschichte errungen, als man sich gegen die Traditionsclubs aus Weinheim (DFB-Pokal-Bayern-Bezwinger) und Schwetzingen durchsetzte und in die Oberliga Baden-Württemberg aufstieg. Auch dort ist man nach sieben Spieltagen ungeschlagen und rang dem Ex-Zweitligisten SSV Reutlingen ein begeisterndes 3:3 ab. Und da Erfolg bekanntlich sexy macht, interessieren sich plötzlich wieder ein paar Menschen mehr für unseren FC. Vielleicht auch Du?

Der kleine 1. FC Bruchsal hatte aufgrund seiner gefühlt immerwährenden Bezirksligazugehörigkeit natürlich noch keine Fans, Ultras oder Supporters wie man sie von Traditions- oder Profivereinen kennt. Aber genau das ist Deine Chance, selbst zu gestalten! Gestalte, werde Teil einer Bewegung und unterstütze echten Fussball aus Deiner Region! Unser Verein würde es begrüßen, wenn auch Du Dich an der Entstehung einer Fanbewegung beteiligst. Den Anfang haben einige Jungs und Mädels in den letzten Wochen bereits gemacht und freuen sich über weitere Unterstützung, Ideen und Freundschaften.

Bei Interesse und selbstverständlich auch Anerkennung allgemein gültiger Regeln wie hier auf GASA beschrieben, freuen wir uns über Deine Kontaktaufnahme (http://fcbruchsal.de/kontaktaufnahme).

[daniel (1. FC Bruchsal)]

  • email
  • Print
  • PDF
  • Add to favorites
  • RSS
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • LinkedIn
  • MySpace
  • Tumblr