[VEREIN SUCHT FANS] TSG Dülmen

tsgdülmen

Dülmen im Münsterland, knapp 45.000 Einwohner, Bezirksliga, ein Stadion das bis zu 5.000 Zuschauern Platz bietet, selten aber mehr als 300 sieht. Warum nur so wenige? Zum Teil liegt es daran, dass unsere kleine Stadt 7 Fußballvereine beherbergt und die Auswahl entsprechend groß ist. Aber sind die anderen Stadien am Wochenende besser besucht? Ganz im Gegenteil.

Früher war das Stadion ein Anlaufpunkt für ganze Familien. Die Eltern unterhalten sich auf der Tribüne, fachsimpeln über das was auf dem Rasen gezeigt wurde und die Kinder schnappen sich einen Ball und pöhlen nebenan auf dem Platz oder probieren sich an der Torwand. Dann kam das Produkt Bundesliga das immer attraktiver gestaltet wurde. Klar, was Draxler, Reus und Ribery auf dem Platz zeigen wird es bei uns niemals zu sehen geben, dafür aber echte Emotionen, Freundschaften, Spieler und Trainer zum anfassen und nicht zu vergessen: keine Abzocke in Form von überteuerter Stadionwurst, Eintrittskarten in Höhe von Wocheneinkäufen, Bierpreisen die das Bier direkt bitterer machen. Keine Wappenküsser die zwei Wochen später bei einem anderen Verein unterschreiben und mit Floskeln um sich werfen. Also kurzum: ehrlicher Fußball und Freundschaften.

Was machen wir von der TSG aktiv um Zuschauers ins Stadion zu bekommen?

Ein griffiger Slogan musste her: WIR SIND TSG. Der Slogan begegnet den Dülmenern seit dem Frühjahr 2013 und steht für die Verbundenheit der TSG Mitglieder zum Verein, die Rückbesinnung auf die lokale Gemeinschaft, die Nachbarschaft.

Wir laden ein. Alle TSG Kinder und Jugendliche kommen seit der Saison 2013 / 14 kostenlos ins Stadion. Das Angebot wird sehr gut angenommen. Das Stadion wird so ein schöner Anlaufpunkt in der Freizeit, neue Freundschaften werden geschlossen.

Im April 2013 wurde zudem eine Schulmannschaft von mir auf ein Turnier vorbereitet. Das Training fand selbstverständlich auf den TSG Plätzen statt und beim letzten Training bin ich mit allen 15 Kindern zum grade stattfindenden Spiel der TSG Seniorenmannschaft gegangen. Kaum das die Kinder die Spieler entdeckt haben haben sie von selbst TSG Sprechchöre angefangen und waren begeistert. So konnten wir einige neue Nachwuchsspieler für die F – Jugend gewinnen.

Im Pokal bekamen wir das Glückslos SG Wattenscheid 09 und haben das medial aufgegriffen. Ein dreiteiliger Trailer der durch ganz Dülmen ging lud zum Spitzenspiel ein. Teil 1| Teil 2 | Teil 3 Die Zusammenfassung der Resonanz könnt Ihr hier sehen.

Zudem setzen wir uns aktiv für die Entlastung der Hausfrauen ein. Bei Heimspielen heißt es: Stadionwurst statt Sonntagsbraten. Lasst die Küche am Sonntag kalt und esst im Stadion.

Seit Oktober 2013 verwenden wir von der TSG Dülmen ebenfalls das GLOTZE AUS, STADION AN Logo. Dülmener, lasst am Sonntag die Glotze aus, kommt ins Stadion, genießt Bratwurst, Bier, beste Unterhaltung auf dem Platz und nette Gespräche mit Freunden auf der Tribüne. Bringt Eure Kinder mit und macht den Stadionbesuch zu einem schönen Sonntagsausflug.

Besonders schön zu sehen ist, dass sich viele Trainer, Spieler und Helfer engagieren, unterstützen und sehr gute Ideen mit einbringen und das alles kostenlos und ehrenamtlich. Ob wir in 1 – 2 Jahren einen Zuschauerschnitt von 500 Personen haben ist fraglich, wir können aber schon jetzt sagen, dass die bisherigen Aktionen die Stimmung im Stadion und im Verein maßgeblich beflügelt haben und Aufbruchstimmung herrscht. Also, wenn Ihr an einem Sonntag in Dülmen oder Umgebung seid, schaut auf unsere Webseite ob wir ein Heimspiel haben und schaut rein. Unsere Facebookseite könnt Ihr ebenfalls gerne abonnieren und vielleicht die eine oder andere Aktion aufgreifen: http://www.facebook.de/tsgduelmen

WIR SIND TSG

[marcel (TSG Dülmen)]

  • email
  • Print
  • PDF
  • Add to favorites
  • RSS
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • LinkedIn
  • MySpace
  • Tumblr