[PRESSE] calcio culinaria kiel

calcioculinaria

Amateurfußball braucht Fans!
Geschrieben von Martin

Das Problem ist nicht neu, hat sich aber nach Ansicht vieler in den letzten Jahren verschärft: Während in den Profiligen immer wieder neue Rekordsummen aufgerufen werden, kämpfen die Clubs in den unteren Ligen, darunter auch einstige „große“ Traditionsvereine ums Überleben, ja teilweise sogar einfach um Wahrnehmung.

Ähnlich wie bei der Kampagne „Non League Day“ in England möchten einige Amateurfußballinteressierte der Republik nun auch in Deutschland den Fokus wieder mehr auf die unteren Spielklassen richten, welche bis auf einige Ausnahmen nicht gerade im Blickfeld des Medien- und Zuschauerinteresses stehen.

Zu diesem Zweck gründete sich vor einem halben Jahr die Initiative „Glotze aus, Stadion an“, welche den gemeinen bundesligaerprobten Fußballfan mal wieder für den lokalen Verein sensibilisieren soll. Die CCK hat sechs Monate nach Gründung mal nachgefragt, was seitdem so passiert ist.

CCK: Seit wann gibt es eure Kampagne und welche Ziele habt ihr?

GASA: Gegründet wurde die Initiative quasi aus einer Online-Lawinenbewegung heraus im Juni 2013. Ursprünglich war es mehr eine Aktion für das Umfeld des 1. SC Göttingen 05, aber der Slogan GLOTZE AUS, STADION AN! fand schnell ein positives Echo bei anderen Fanszenen und hat sich als gemeinsame Idee ausgebreitet. […]

> Zum kompletten Interview

  • email
  • Print
  • PDF
  • Add to favorites
  • RSS
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • LinkedIn
  • MySpace
  • Tumblr