Archiv für März 2014

[PRESSE] 20 minuten (Schweiz)

20minuten-logo

Kurz und bündig:

20minuten-artikel

[PRESSE] thurgauer zeitung (Schweiz)

tgz-logo

«Wir kämpfen gegen das Pay-TV»

Der FC Kreuzlingen hat grosse Pläne. Der in Deutschland und England bekannte Tag der Amateure soll künftig auch Fussball-Clubs in der Schweiz mehr Aufmerksamkeit verschaffen. Erklärtes Ziel: es müssen mehr Zuschauer her.

DESIRÉE MÜLLER

KREUZLINGEN. Fünfhundert Fans feuern den FC Kreuzlingen vom Spielfeldrand an. Kinder schiessen in der Halbzeit lachend auf eine Torwand und nach dem Match trifft man sich im Clublokal. Daniel Geisselhardt, Präsident des FC Kreuzlingen, hat klare Vorstellungen von einem perfekten Spieltag. Er hat viele Ideen. Ihm ist aber auch bewusst, dass es bis zu deren Realisierung ein weiter Weg ist.

Einen ersten Schritt in diese Richtung hat nun Daniel Kessler in die Wege geleitet. Der Kommunikationschef des FCK ist als Mitglied des Fanclubs Porteños seit Jahren in der Szene aktiv und gut vernetzt. Speziell seine Kontakte zu deutschen Traditionsclubs kommen dem FC Kreuzlingen dieser Tage zu Gute. Von Anfang an begleitete Kessler das Projekt «Glotze aus, Stadion an». Nun will er das Konzept auch in der Schweiz einführen. Ebenso wie den «Tag der Amateure», welcher vor allem in England grosse Beachtung findet. […]

> Gesamten Artikel lesen

[PRESSE] tagblatt (Schweiz)

tagblatt-logo

Ins Stadion statt vor die Glotze

GOSSAU. Der FC Gossau kämpft mit sinkenden Zuschauerzahlen. Zwei Fangruppen wollen dem entgegenwirken und einen Tag des Amateurfussballs lancieren. Kleine Stadien hätten viel zu bieten: Packende Spiele etwa oder die Nähe zu den Spielern.

RAFAEL ROHNER

Bratwürste brutzeln, Stadtbühler-Bier schäumt, und unter den Füssen der Zuschauer knarrt die Holztribüne. Wenn auf dem Sportplatz Buechenwald die Flutlichter angehen, wird es heimelig. An solch einem Abend ist für Fans selbst eine Niederlage einfacher zu verkraften.

Höchstens ein Blick in die Zuschauerränge könnte die Stimmung trüben. Denn die Besucherzahlen sind in jüngster Zeit stark rückläufig. Vor vier bis fünf Jahren seien im Durchschnitt noch rund 400 bis 600 Zuschauer an ein Heimspiel gekommen, sagt Gossaus Vereinspräsident Christian Kühni. «Bei Spitzenspielen bis zu 1000.» Heute seien es noch 200 bis 250 Zuschauer.
Aktion aus Deutschland

Für die erste Mannschaft einer Stadt mit 18 000 Einwohnern ist diese Besucherzahl gering. Zum Vergleich: Auch Heimspiele des FC Winkeln im Gründenmoos verfolgen jeweils rund 200 Zuschauer. Der Gossauer Erstligaclub ist jedoch nicht der einzige Amateurverein, der mit stetig sinkenden Zuschauerzahlen zu kämpfen hat. Fussballfans aus Deutschland haben aus diesem Grund die Aktion «Glotze aus, Stadion an» ins Leben gerufen. In den unteren Ligen sei eine Notlage entstanden, schreiben die Initianten auf ihrer Internetseite. Der chronische Mangel an Zuschauern destabilisiere die Finanzen. Inzwischen wird die Aktion von rund 45 Fangruppen aus Deutschland unterstützt. Mit dabei sind seit kurzem auch zwei Schweizer Vereine, der FC Kreuzlingen und der FC Gossau. […]

> Den kompletten Artikel lesen

Fotos für LOKALRUNDE-Webseite gesucht!

nld-webseite

Derzeit setzen wir, bzw. ein hoch ambitionierter Webprogrammierer, die LOKALRUNDE-Webseite im exakten Stil des NON LEAGUE DAY-Templates um.
Aus England können wir natürlich nicht die Fotos übernehmen und wollen Euch daher auffordern, Fotos an uns zu schicken, die wir dann in schwarz/weiß umwandeln und auf der Webseite platzieren.

Folgende Motive brauchen wir:

- Spieler in Aktion (besonders gerne in Bildern, die die Rauheit des Amateurfußballs wieder geben (Schlamm, Schnee und Wirbelstürme ;) )
- Fanfamilien auf dem Weg zum Amateur-Stadion oder darin.
- Fankurven (dabei lieber Fahnen als Zaunbanner, da die Webseite so vereins- und gruppenneutral wie möglich bleiben sollen)

Das Format der Endfotos ist extrem horizontallastig (1350 × 337 px). Hochformatige Fotos sind als weniger geeignet, wenn der Wunschausschnitt nicht diesem Format genügt.

Die Fotografen tauchen namentlich im Impressum der Seite auf. Denkt bitte daran, dass Ihr natürlich die Rechte für die Fotos inne haben müsst und die Personen auf den Bildern eingewilligt haben müssen, so sie in kleiner Gruppe zu sehen sind (Das gilt insbesondere für Familien mit Kindern!).

Bitte schickt die Bilder an: glotzeausstadionan@gmx.de

Es gibt keine Garantie, dass die zugesandten Bilder genommen werden, aber wir garantieren, dass sie ausschließlich zum Zweck der Bebilderung der LOKALRUNDE-Webseite Verwendung finden.

[dm (Supporters Crew)]

Flutlicht-Spot auf MARC QUAMBUSCH

Jetzt, da sich die LOKALRUNDE so weit manifestiert, dass man auch wirklich von einer „Veranstaltung in Planung“ sprechen kann, wollen wir die Gelegenheit nutzen, Marc Quambusch für sein initiales Engagement zu danken.

Über einen Kontakt von NordKaos (Victoria Hamburg) kam es auf dem FANKONGRESS 2014 zu einem kurzen, aber zielorientierten Treffen mit Marc, der sich schon zu Beginn von GASA mehr als interessiert an unserer Initiative zeigte. In Berlin zeigte sich, dass er unsere zaghaften Andeutungen, eine Organisation eines NON LEAGUE DAY in Deutschland anzustreben, bereits aufgegriffen und auf dem kurzen Dienstweg an 11 FREUNDE weiter geleitet hat. Seitdem planen wir gemeinsam an LOKALRUNDE (der Name war seine Idee beim Titel-Brainstorming). Man mag mit Fug und Recht sagen, dass ohne Marc Quambusch und seine Kontakte, das Projekt „NLD in Deutschland“ wohl kaum umsetzbar wäre.

Damit ihr Euch auch ein Bild von ihm in Aktion machen könnt, hier Marc im Interview:

Einige von Euch werden Marc Quambusch sicher schon kennen, denn er ist höchst aktiv in Sachen Fußball. Marc lebt in Hamburg und ist als Journalist tätig. Seine fußballerische Liebe gilt zuvorderst dem BVB, aber darüber hinaus dem Spiel als solchem. In der Öffentlichkeit tritt er vor allem als Sprecher der Initiative „KEIN ZWANNI – Fußball muss bezahlbar bleiben“ auf. Vor kurzem hatten wir auf Facebook den Film „EKSTASE UND SCHOCK – Die Fußballhauptstadt Buenos Aires“ empfohlen. Marc ist Autor dieses sehenswerten Stücks und Produzent einiger anderer Dokumentarfilme rund ums runde Leder.

[dm (Supporters Crew 05)]